Verkehrsministerium fördert ADFC-Fahrradklima-Test

Datum: 07. Juli 2016  //  Kategorie: Kampagnen

Dobrindt übergibt Förderbescheide (c) BMVI

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) jedes Jahr Pilotprojekte zur Radverkehrsförderung. Am 6. Juli 2016 hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die Förderbescheide übergeben. Bereits zum dritten Mal wird der ADFC-Fahrradklima-Test gefördert.

„Der ADFC-Fahrradklima-Test ist das wichtigste Stimmungsbarometer für die Fahrradfreundlichkeit in deutschen Städten und Gemeinden. Einige freuen sich schon auf den Test, andere haben Sorge nicht so gut abzuschneiden. Die Umfrage zeigt alle zwei Jahre, wie zufrieden oder unzufrieden die Menschen mit den Radverkehrsbedingungen vor Ort sind“, sagte der stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Ludger Koopmann bei der Übergabe des Förderbescheids.

Das Geld soll genutzt werden, um den ADFC-Fahrradklima-Test 2016/2017 zu realisieren und die Methodik fortzuschreiben, damit die Ergebnisse belastbare Daten liefern. Auf dieser Grundlage kann die geplante Umfrage modernisiert und verbessert werden, um so noch aussagekräftiger zu werden. Die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests können beispielsweise dazu beitragen, verschiedene Fahrradfördermaßnahmen von Bund, Ländern und Kommunen über einen längeren Zeitraum hinweg zu evaluieren.

Sieben geförderte Projekte
Insgesamt fördert das BMVI sieben Projekte zu den diesjährigen Themenschwerpunkten „Elektromobilität“ und „Rad und Raum“ mit einem Gesamtfördervolumen von rund 1,5 Millionen Euro.

Neben dem Fahrradklima-Test werden zum Beispiel ein Projekt, das die gesundheitsfördernden Effekte durch Pedelec-Nutzung untersucht und eines, das sicherheitsorientierte Fahrerassistenzsysteme für Elektrofahrräder testet, unterstützt.

„Wir wollen den Radverkehr in Zukunft noch attraktiver, sicherer und innovativer machen. Elektromobilität und Digitalisierung eröffnen hier ganz neue Einsatzmöglichkeiten. Im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans fördern wir deshalb innovative Pilotprojekte“, so Dobrindt.

Projekte für 2017 gesucht
Auch für das nächste Jahr sucht das BMVI förderfähige Projekte zur Umsetzung der Ziele des NRVP. Noch bis zum 1. August können Projektskizzen für das Förderjahr 2017 zu den Themenschwerpunkten „Infrastruktur“ und „Mobil sein mit dem Rad – für alle und sicher“ eingereicht werden.

INFO: www.bmvi.de/Radverkehrsfoerderung und mehr zum ADFC-Fahrradklima-Test: www.adfc.de/fahrradklima-test

Auf dem Bild: Ludger Koopmann, stellvertretender ADFC-Bundesvorsitzender und Angela Kohls, Leiterin Verkehr und Interessenvertretung beim ADFC-Bundesverband, mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Foto: BMVI


© 2018 - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)